FAQ

Häufige Fragen zur Filmproduktion.

1. Was bringt unserer Firma ein Imagefilm?

Die Außenwirkung von einem Unternehmen ist heutzutage wichtiger als jemals zuvor. Während es vor einigen Jahren noch wenige Unternehmen von einer Branche in einer Region gab, hat sich inzwischen das Firmenbild geändert. So haben sich beispielsweise viele Firmengründer aus ihren bisherigen Anstellungsverhältnissen gelöst um ihr berufliches Dasein in die eigenen Hände zu nehmen. Dies hat zur Folge, dass es immer mehr kleinere Firmen in der gleichen Branche gibt. Umso wichtiger ist es daher geworden, sich ein sehr gutes Image in der Öffentlichkeit aufzubauen. Ein Imagefilm ist das optimale Medium um diese Aufgabe zu übernehmen, da in nur 3 Minuten die eigene Firma ideal vorgestellt wird und dem Zuschauer genau der Eindruck  vermittelt wird, den man nach Außen tragen möchte.

2. Wie lange muss man für eine Filmproduktion rechnen?

Letztlich ist das immer eine individuelle Angelegenheit. Aus unserer Erfahrung heraus gibt es eine Faustformel, die gezeigt hat, dass von dem Erstkontakt mit uns und dem finalen Filmprodukt bis zu 3 Monate ins Land gehen können. Nach der ersten Besprechung folgt das Drehbuch und die Drehortbesichtigungen, anschließend wird nach dem Drehplan die Terminierung vorgenommen. Je nachdem wie viele Mitarbeiter oder Darsteller benötigt werden, gehen meistens auch ein paar Wochen ins Land. Der Vorteil unserer Drehplanung ist, dass wir eine exakte Koordination vornehmen und somit alle Beteiligten rechtzeitig im Vorfeld wissen, auf was Sie achten müssen. Die reinen Dreharbeiten werden, dank der guten Vorausplanung, zeitlich sehr komprimiert. Das bedeutet für Sie, wenig Zeitausfälle Ihrer Mitarbeiter und kaum einen Stillstand bei Maschinenproduktionen oder anderen Tätigkeiten.

3. Was kostet ein Imagefilm?

Wir werden wie ein Maßschneider ganz individuell für unsere Kunden tätig. Die Frage beantwortet sich meistens mit der Gegenfrage: „Was kostet ein Auto?“ Es gibt immense Preisschwankungen je nachdem für welche Automarke und welche Fahrzeugaustattung man sich entscheidet. Wir raten daher jedem Interessenten sich im Vorfeld mit uns an einen Tisch zu setzen um dann herauszufinden, welche Lösung wir für sein spezielles Anliegen anbieten können. Somit gibt es kein Produkt von der Stange, sondern eine perfekt zugeschnittene Lösung.

4. Was ist die richtige Länge für einen Imagefilm?

Generell liegt in der Kürze die Würze. Die meisten Imagefilme liegen zwischen 60 Sekunden und 3 Minuten. Letzlich kommt es auf die Zielgruppe an und welche Inhalte vermittelt werden sollen. So kann es schon sein, dass es auch längere Filme gibt.

5. Wie lange kann der Imagefilm verwendet werden?

Dies hängt stark mit der Weiterentwicklung Ihres Unternehmens zusammen. Manche Branchen stehen jedes Jahr vor der Herausforderung von neuen Möglichkeiten. Andere wiederum haben nur kleine und langsam verändernde Marktanforderungen. Generell kann man mit einem Imagefilm durchaus bis zu 5 Jahre auf sich aufmerksam machen. Wir bieten jedoch die Möglichkeit mit kleinen Updates Ihren Film immer aktuell zu halten und somit jederzeit auf Veränderungen zu reagieren.

6. Wie kann ich meinen Film am besten einsetzen?

Das ist die wertvollste Frage, denn bei dieser entscheidet sich, ob sich die Investition in eine Filmproduktion lohnt. Klassischerweise werden Videos auf der eigenen Website eingestellt. Aber auch auf Videoplattformen wie YouTube oder Vimeo werden diese häufig veröffentlicht. Viele machen hierbei aber schon unwissentlich die ersten Fehler. Denn eine Sache ist im Internet sehr wichtig: „Google liebt Videos.“ Und wir wissen, wie Ihr Film richtig eingestellt werden muss um für Sie den entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu erreichen. Ein weiterer Tipp ist, Ihr Video bei Facebook, Instagram & Co. einzustellen, denn auch Facebook liebt es, wenn Videos auf der eigenen Plattform hochgeladen und nicht über andere Plattformen eingebettet werden.

Weitere Einsatzmöglichkeiten sind auf Messen, POS (Point of Sale) in Ihren Geschäftsräumlichkeiten, im Wartezimmer, als Startsequenz bei Kundenbesuchen oder auch als Einstieg beim Neukunden. Was viele übersehen, ist, wie mächtig der Hinweis in der eigenen Email-Signatur ist. Weitere Einsatzmöglichkeiten und wie Sie neue Kunden sogar mit Ihrem Film überraschen können, erfahren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

7. Welche Vorteile habe ich von einem Imagefilm?

Ganz eindeutig: die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Sie investieren einmalig in einen gut gemachten Film, diesen können Sie zu jeder Zeit überall individuell einsetzen. Ein weiterer ganz entscheidender Vorteil ist die Messbarkeit. Denn nur eine messbare Werbung ist eine gute Werbung. Über Statistiken (z.B. Google Analytics) können Sie genau sehen, wer wann den Film angesehen hat und woher dieser Besucher gekommen ist. Sehr wichtig ist auch der Punkt, dass die Glaubwürdigkeit eines Filmes in der Bevölkerung sehr hoch ist, das bedeutet für Sie, dass die Botschaft in Ihrem Film geglaubt wird und Sie somit einen wertvollen Vertrauensvorschuss erhalten. Sie zeigen sich und Ihr Unternehmen in nur drei Minuten von der besten Seite ohne den Kunden durch ein langes Gespräch zu langweilen.

8. Warum sollte ich mich für einen Imagefilm entscheiden?

Es gibt ein Naturgesetz, welches besagt: „Wir ernten, was wir säen.“ Setzen Sie heute eine Ursache, erhalten Sie in einem bestimmten zeitlichen Abstand eine Wirkung darauf. In der heutigen Zeit gibt es drei Wege, wie Kunden zu Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten und/oder Dienstleistungen findet. Einer der effektivsten Wege ist die Weiterempfehlung durch Dritte. Ein weiterer Weg ist, weil Sie sich einen guten Ruf aufgebaut haben. Der dritte und für viele der schlechteste Weg ist über den Preis. Mit einem Imagefilm heben Sie sich von der Masse ab. Sie geben Ihren potentiellen Kunden ein gutes und vertrauensvolles Gefühl. Sie präsentieren Ihre Firma rund um die Uhr, 24 Stunden und 365 Tage im Jahr.

9. Wann ist der ideale Zeitpunk für einen Imagefilm?

Die meisten Firmen beginnen in Werbung zu investieren, wenn die Aufträge ausbleiben. Jeder Marketingexperte wird Ihnen sagen, dass dies keine gute Entscheidung ist. Warum ist das so? Ganz einfach, wenn Sie erst in Werbung investieren, wenn Sie nichts mehr zu tun haben, geht Ihnen wertvolle Zeit und somit auch viel Geld verloren. Wenn Sie hingegen in gute Werbung (z.B. einen Imagefilm) investieren solange bei Ihnen der Laden brummt, geben Sie Ihrer Werbung die Chance für Sie zu arbeiten. Somit ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher, dass Sie Ihre Leerlaufzeiten mit Aufträge füllen können bevor der Stillstand eintritt.

10. Sie haben keine Zeit für die Organisation der Dreharbeiten?

Auf diese Aussage stoßen wir regelmäßig. Wir können Ihnen diese Sorge sofort abnehmen, denn wir kümmern uns um alles Notwendige. Unsere Vorbereitung und Drehplanung ist ideal aufgebaut und strukturiert, so dass wir Ihre Person und Ihre Mitarbeiter kaum in Anspruch nehmen müssen. Es gibt nur ein paar wenige Abstimmungspunkte, alles andere erledigen wir für Sie. Somit haben Sie die Hände und den Kopf frei für Ihr Kerngeschäft und können dennoch den vollen Nutzen aus unserer Arbeit für Ihr Unternehmen ziehen.