dokumentation-230x141Eine echte Herausforderung für jeden Filmemacher sind authentische Dokumentationen. Warum? Oft sind es eher sachliche, nüchterne oder einfach heikle Themen, die dem Betrachter in informativer und auch unterhaltsamer Weise zugänglich gemacht werden sollen. In Bereichen wie Wissenschaft, Kultur oder Politik ist ein kompetenter Partner an Ihrer Seite unumgänglich. Das AufnahmeTEAM bringt jahrelange Erfahrung, erstklassige Ausrüstung und den richtigen Blick für Authentizität und Informationsqualität mit. Ereignisse, Abläufe, Situationen oder menschliche Schicksale werden in Bilder umgewandelt und erzählen am Ende eine Geschichte. Diese Geschichte vermittelt dem Zuschauer den Eindruck live dem Gesehenen beizuwohnen und Teil des Ganzen zu sein. Dokumentationen können aber auch durchaus kritische Aspekte beleuchten, Fragen unbeantwortet lassen oder aufklärenden Charakter haben.

Wie entsteht eine gute Dokumentation?

Die Basis für jede Dokumentation ist der rote Faden. Später bildet dieser die Geschichte. Neben der Geschichte, die erzählt wird, gibt es einige technische Aspekte, die unbedingt berücksichtig werden müssen:

  • grafische Komponenten wie Bildtiefe und Bildaufbau
  • narrative Komponenten wie Schnitt und Bildfolge
  • die Kameraführung mit Perspektive und Bewegung
  • der Ton mit Originalton und/oder Kommentaren.

Alles zusammen ergibt dann die Dokumentation, die man sich als Betrachter auch gerne mehr als 1mal anschaut und Freunden oder Kollegen empfiehlt.

Beispiele für Dokumentarfilme

← zurück | ↑ nach oben